Musik-Video

Tanzmusik Igs - Music Magic MusIgs Produktionen Projekte GzW Vita
 

Musiker's__Seite

Home
Nach oben

- TonGrube
  
 - Tanzmusik

 - Igs - Music
    - Weltreise
    - Mit der  Bimmel...
    -
Weihnacht
     - Garten
     - Wein
     - und sonst noch...
    - Historie

 - Magic MusIgs

     - Konzertprogramm
         - Theremin
         - Laser Harfe
      - Hintergründe
       - Oldies 60er/70er 

 -
Produktionen
    - Tonstudio
    - MixDur
    - Elsterbogen
    - Lumpenlieder
    -
Musik-Video

- Projekte

   - Windorfer Abend
     
  - letzter WiAT
   - Leipziger Lieder
 

- Großzschocher-W

       - Großzschocher
       - Windorf
       - Weiße Elster
       - Schlössertour
       - Bilderbogen

       - Geschichte(n)
       - Theodor Körner
 
 -
Vita
    - Impressum

  Das Musik-Video   zu den   Lumpenliedern
 

                            - Das Cover -        Besucher: Hit Counter  seit 20.11.2007

   

So sieht sie aus, meine/unsere erste DVD. Es kam schon viel Lob und alle Akteure hoffen da noch auf mehr. - Einmal gesehen ist kein mal gesehen. Alle Szenen fliegen einfach zu rasant dahin, als daß man die Bilder schon erfaßt, die Gags durchgängig bemerkt haben könnte.

Und so sieht's aus:

     


Gerade Ex-Leipziger interessiert das besonders. Einige Scheiben sind sogar schon in den USA und Australien gelandet, hörte ich.

Ich hoffe auf Leipziger Unternehmen, die die DVD und vielleicht auch die dazugehörige CD "Lauter Leipz'ger Lumpen-Lieder" in ihre Werbeartikel einreihen.

Resonanzen: www.lizzy-online.de/

Wo bekomme ich die DVD?

bulletbei mir; Formular unter CDs - anrufen Abholen, Versand
bulletLeipzig-Laden N° 1, Markt 1; Leipzig
 
   
             
                                              Hintergründe und Geschichte:

Die Idee

Die Experimente mit einem Video-Bearbeitungsprogramm für einen Urlaubsstreifen brachten den Na-gucke-Effekt :  Da geht ja viel und die Qualität ist brauchbar. Dann müßte man doch auch zu einen Song Bilder produzieren und bearbeiten können. Ein Musikvideo!

Die CD "Lauter Leipz'ger Lumpen-Lieder" war fertig und die sprichwörtliche Macht der Bilder  könnte das Interesse der Leute an dieser Scheibe vielleicht erhöhen.
Ein passendes Versuchslied war schnell gefunden: "Lumpenlieder, de driddn"  (4:46 Minuten) bot möglicherweise die besten Chancen, aufgrund der vielen unterschiedlichen Aktionsplätze einen abwechslungsreichen Streifen zu drehen.

   
 
Dreharbeiten

Mitte Oktober waren wir fertig.
Es ist allerdings ein erheblicher Aufwand gewesen. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Aber mehr als eine Szene pro Dreh ließ sich nicht vorbereiten und auch nicht abarbeiten.
Schwierig ist es, die jeweiligen Akteure zu Drehtermin zusammen zu bringen - jeder hat seinen persönlichen Zeitplan und der paßt nicht immer zusammen mit den vielen anderen. Am tückischsten war aber das Wetter. Ohne Sicherheit, daß der Regen ausbleibt, lohnt der Vorbereitungsaufwand nicht.
So drehten wir also von Juni bis Oktober 2007.


Die Mitstreiter

 
bulletKameraausrüstung
bulletKamera-Männer
 
bulletHauptakteure
bulletam Scherbelino
bulletInder
bulletMarsinvasion
 
bulletLumpensammler
bulletfranz. Dragoner
bulletRäuberbraut ua.
bulletRefr. Naschmarkt


 
  - wurde von der 56. Schule Großzschocher zur Verfügung gestellt.
- Dr. Helmut Bauer, Christian Bauer, Heiko Bauer

- stattGespräch: Wolfgang Russin, Th. Benno Bennewitz & ich
- Marlis Wenzel, Christian Bauer
- Herr Dhillon, Chef des India Gate Restaurante
- Landtagsabgeordneter B90/Grüne: Michael Weichert,
   LVZ: Peter Krutsch, André Kempner
- Schüler des Theatervereins der 56. Schule Großzschocher
- Andreas Kühn & Junior
- Nadine Bauer
- Musikantenfrauen (Barbara Bauer, Heidi Russin, Heidi Bennewitz)
   Fam. Goldhahn, Fam. Schletter, Damenza Nvioki, viele Freunde und
   Gäste des Windorfer Abends
 

Hier der Song dazu:          Lumpenlieder, de driddn.mp3              Downloaden (rechte Taste - Ziel speichern unter)
                                                                                                                       Hören (linke Taste - Media Player)

   

Einige  Schnappschüsse   von einzelnen Drehorten sollen nun zu sehen sein:
     
Da es um Leipzig geht, gibt es eingangs auch einige Bilder wie dieses.  
 
 
 

"Feinst Liebchen komm ins Rosental...
      ...da kannst de ohne Brille bis nach China sehn!"

 

Eutritzsch! -  Das  ...tritzsch!   ist an den Mündern deutlich abzulesen, oder?

 

Und hier geht es um die Invasion vom Mars. Politik und Presse werden gerade informiert.

  Zicke-zacke! Hühnerka...!

 

 
In Connewitz, da hat's geblitzt...
                       -  und da kann man schon erschrecken !?

   

Wer war schon mal in Zuckelhausen? Wir.



 

 

   

 

Auf dem Naschmarkt mußte immer wieder
            der Refrain der Lumpenlieder gesungen werden...      

  


 

     


... und auf dem Pleiße-Fluß    ist Schluß!

 

 

  Bumm-bumm-bumm de Russen kumm...

 

 

 

       Alles ist bunt, alles ist albern, alles ist Leipzig...